Bayerische Kurzohrmaus Microtus bavaricus

Bayerische Kurzohrmaus

Seit mehreren Jahren gibt es im Alpenzoo ein Artenschutzprojekt mit dem Ziel eines der am stärksten bedrohten Säugetiere der Welt zu schützen, die Bayerische Kurzohrmaus. Die Bayerische Kurzohrmaus ist eines der seltensten Säugetiere Europas, wenn nicht sogar der Welt. In der Roten Liste der IUCN ist sie als vom Aussterben bedroht (critically endangered), der dritthöchste Gefährdungskategorie, eingestuft. Das einzige aktuell noch existierende (und bekannte) Vorkommen der Art liegt im Rofangebirge in Nordtirol, also ganz um die Ecke vom Alpenzoo. In Bayern galt die Maus aber für lange Zeit als nahezu verschollen, bis im Herbst 2023 nun doch ein Exemplar in Oberbayern gefunden wurde. Dieses ist der erste Nachweis nach über 60 Jahren.